Dienstag, 07 November 2017 11:56

Aktionstag "Sport und Gesundheit"

Sehr geehrte Damen und Herren,

liebe Sportfreundinnen und Sportfreunde,

liebe Interessierte,

in Kooperation mit unseren Vereinen möchten wir Sie gerne zu unserem Aktionstag "Sport und Gesundheit" am 25. November 2017 in der Zeit von 11 - 15 Uhr in den Räumlichkeiten der MStage (Eilper Str. 69 u. 79) einladen.

Geplant ist ein buntes Programm mit Mitmachangeboten, Vorträgen und Informationsständen. Frei nach dem Motto "Kommen, Schauen, Mitmachen" ist jeder herzlich eingeladen, dabei zu sein. Bringen Sie bitte bequeme Kleidung und ggf. Hallenturnschuhe oder rutschfeste Socken mit, wenn möglich.

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Getränke und Snacks können vor Ort erworben werden.

Mit sportlichen Grüßen

Bianka Loks

Der SSB Hagen e. V. lädt zum Tanzen ein

Am Samstag, 11.11.2017 ab 14 Uhr soll der Spaß am Tanzen im Mittelpunkt stehen. Mit verschiedenen Partnern lädt der SSB Hagen e.V. zum Aktionstag "Lust auf Tanzen?" ein.

In den Räumen der Tanzschule Christ (Böhmerstraße 4, an der Johanniskirche) wird es ab 14 Uhr ein buntes Angebot zu Tanzen und Bewegen nach Musik geben: Tanzen allein/in der Gruppe, Meditativer Tanz, Paartanzen,Gleichgewichtsschulung,Yoga im Sitzen, Aroha, Rollatortanzen, Zumba Gold und Qi Gong.

Anmeldungen bitte beim Stadtsportbund Hagen, Tel.: 207-5107 oder beim Tanzsportclub Blau-Gold Hagen, Tel.: 28174.

Montag, 30 Oktober 2017 08:17

Spende Blut - Rette Leben

11. Hagener Blutspendemarathon

Sonntag, 26. November 2017

von 10 bis 16 Uhr

Stadthalle Hagen, Wasserloses Tal

- Die Sportler sind dabei -

Zum elften Mal treffen sich am 26. November 2017 Männer und Frauen aus ganz Hagen in der Stadthalle, um gemeinsam zu bluten und damit Leben zu retten.

Das Deutsche Rote Kreuz (DRK-Blutspendedienst West) bedankt sich bei allen Mutigen, die neben ihrem Blut auch ihre Zeit und Aufmerksamkeit für Menschen in Not spenden.

Schirmherr des Marathons ist 107.7 Radion Hagen. Für Kinderbetreuung vor Ort ist gesorgt und auch diesmal gibt es jede Menge Infos rund um das DRK sowie halbstündige Verlosungsaktionen von Unterstützern.

Wichtig: Spenden darf jeder, der zwischen 18 und 75 Jahre jung ist. Neuspender dürfen nicht älter als 69 Jahre sein. Ein gültiger amtlicher Lichtbildausweis ist Voraussetzung, um zur Spende zugelassen zu werden. Blutspender parken kostenlos.

Kostenlose Info-Hotline: 0800/11 949 11

(bundesweit, gebührenfrei aus dem Festnetz)

www.blutspendedienst-west.de

Dienstag, 10 Oktober 2017 08:22

Neue Ideen für Gesundheitsangebote im Verein

Informationsveranstaltung „Gesundheit(sangebote) im Breitensport“ und Workshop „Einführung von gesundheitsorientierten Maßnahmen im Breitensport“

In kleiner, aber feiner Runde fand die diesjährige Veranstaltung aus dem Programm „Bewegt GESUND bleiben!“ statt. Klaus-Peter Uhlmann, Referent vom LSB, informierte zunächst über das Potential und die Möglichkeiten, für den Sportverein nicht-zertifizierte, niederschwellige Gesundheitsangebote im Breitensport zu implementieren. In einem anschaulichen Vortrag verschaffte er den Teilnehmern einen Perspektivwechsel und ermöglichte somit einige „Aha- Erlebnisse“. Denn nicht nur die Angebotsseite im Gesundheitsbereich sind in den Blick zu nehmen, sondern auch die Rahmenbedingungen im Verein müssen ebenfalls bedacht und gelebt werden. Im anschließenden Workshop wurden auch die Teilnehmer aktiv. Fragen wie: „Was können wir als Verein zur Gesundheitsförderung für unsere Mitglieder und Mitarbeiter tun?“ oder „Welche Ideen gibt es, um aus einem Standardangebot gesundheitsorientierte Angebote für Interessierte zu kreieren?“ wurden bearbeitet und diskutiert.

Wir bedanken uns herzlich für den interessanten Abend bei allen Beteiligten!

Großes Gewusel herrschte am 04. Oktober in der Hemberghalle in Iserlohn. Über 100 Schülerinnen und Schüler aus 12 verschiedenen Schulen konnten einen Tag lang in Workshops und Theorieeinheiten neue Ideen für Ihre Arbeit gewinnen. Das Sport- und Gruppenhelferforum wird nun schon zum wiederholten Male in Zusammenarbeit mit drei Bünden organisiert. Der Kreissportbund Märkischer Kreis e.V., der Kreissportbund Ennepe-Ruhr e.V. und der Stadtsportbund Hagen e.V. luden gemeinsam ein. In diesem Jahr wurde der Schwerpunkt u. a. auf die Zusammenarbeit zwischen Schule und Sportverein gelegt und Vereine in die Programmgestaltung integriert. So entstand ein vielfältiges Programm mit Hockey, Basketball, Karate, Hip Hop, Rope Skipping, Selbstverteidigung, Capoeira und Football, dass die Schülerinnen und Schüler sichtlich genossen.

Schon beim Einstieg wurde es sportlich für die 105 Teilnehmer/innen. Mark Gerowski von Bodylanguage zeigte ein paar Hip Hop Bewegungen und Schrittfolgen, so dass alle mit viel Spaß in den Tag starten konnten. Doch nicht nur die Praxis begeisterte die Jugendlichen. In den Theorieeinheiten erfuhren die Teilnehmer/innen etwas über die Karriere im Sport, was zu tun ist, bei Sportverletzungen, aber auch, was das Thema Inklusion im Sport bedeutet, und vieles mehr. Die mitgereisten Lehrerinnen und Lehrer hatten Zeit für den Austausch und durften diesmal auch selber einen Praxisteil ausprobieren.

Und damit niemand den Überblick bei all der Vielfalt verlieren konnte, gab es für die Teilnehmer/innen eine personalisierte Trinkflasche mit ihrem persönlichen Tagesablauf. Diese durften sie zusätzlich zur Teilnehmerurkunde und den vielen neuen Ideen im Gepäck mit nach Hause nehmen.

Für die Organisatoren ist das Forum nicht nur eine Möglichkeit den Sport- und Gruppenhelfern neue Ideen an die Hand zu geben, sondern eben auch eine Gelegenheit „Danke“ zu sagen für den Einsatz im und für den Sport. „Wir freuen uns, dass wir so viele Jugendliche begeistern können und hoffen, dass sie dem Sport treu bleiben und als zukünftige Übungsleiter viele weiter bewegen und begeistern.“ (Kathrin Müller-Dahmen KSB-EN im Namen aller Organisatoren)