Vereinsvertreter erörtern Vergaberichtlinien

 

Liebe Mitgliedsvereine im Stadtsportbund Hagen e.V.,

zunächst einmal herzlichen Dank für die sehr gute und konstruktive Teilnahme an der SSB - Infoveranstaltung am 27.09.2017 zum obigen Thema.

Die eigentlich für den gleichen Tag angesetzte Abstimmung im Sport- und Freizeitausschuss ist auf Intervention des Stadtsportbundes und seiner Vereine abgesetzt worden und die Einbringung der Vorlage 0745 / 2017 als 1. Lesung betrachtet worden.

Dazu habe ich am folgenden Tag an die Verantwortlichen im SZS und in der Stadt Hagen die weitere Vorgehensweise wie folgt skizziert:

(Auszug aus meiner Mail vom 28.09.2017)

Sehr geehrte Damen und Herren,

die gestern im SFA als 1. Lesung gewertete Vorlage, wird jetzt vom SSB gemeinsam mit seinen Vereinen nochmals final hinsichtlich von Vereinsanmerkungen, Anregungen und Bedenken auch aus der gestrigen, sehr gut besuchten Info - Veranstaltung des SSB Hagen e.V. zusammengestellt,

um dann etwa Mitte Oktober mit dem SZS in vielleicht zwei / drei Gesprächsrunden erörtert zu werden.

Die danach vom SZS vorgelegte 2. Beschlussfassung der Vorlage 0745/2017, wird dann den SSB - Mitgliedsvereinen im schriftlichen Umlageverfahren zur Abstimmung ja/nein vorgelegt und das Gesamtvotum dem SFA als Beschlussempfehlung des SSB zur 2. Lesung abgegeben.

Aus meiner Sicht kann bei zügiger Gesprächsführung und entsprechender zeitnaher Vorlage durch das SZS, die 2. Lesung und Beschlussfassung in der SFA - Sitzung am 15.11.2017 erfolgen.



Was heißt das jetzt konkret für unsere Mitgliedsvereine?
Sie alle haben jetzt letztmalig die Möglichkeit, Ihre Anregungen, Hinweise und Bedenken zu dieser beigefügten Vorlage einzubringen und das nur noch bis zum 10.10.2017 bitte zur besseren Übersicht nur an reinhard.flormann@ssb-hagen.de
Alle bisher eingegangenen Anregungen liegen vor und sind deshalb nicht noch einmal vorzulegen.

Das eingesetzte Gremium des SSB - Vorstandes und von 3 Vereinsvertretern (Hagen 1860, TSV Vorhalle und SV Hohenlimburg 10) wird dann mit dem SZS alle Eingaben und die protokollierten Schwerpunkte zu der Vorlage diskutieren und möglichst einer einvernehmlichen Lösung / Formulierung zuführen.

Die dann daraus abgeleitete und verantwortlich vom SZS vorzulegende 2. Vorlage, wird dann unseren Mitgliedsvereinen im schriftlichen Verfahren mit ja oder nein zur Abstimmung vorgelegt, wobei für jeden Verein alle beim LSB gemeldeten Mitglieder als Stimmen zählen!

Das sich daraus ergebene Votum wird als Empfehlung an die Mitglieder des SFA und an alle Ratsfraktionen und -gruppierungen vor der entscheidenden Beschlussfassung im SFA, vermutlich am 15.11 oder spätestens am 13.12.2017, abgegeben.


Der Vorstand des Stadtsportbundes Hagen e.V. hat diese Vorgehensweise so gebilligt.

 

Reinhard Flormann

Vorsitzender

 

Gerne weisen wir auf folgende Mitteilung von Sonja Walter hin:

 

Seit 2012 wurde in vielen Bundesländern das Turbo-Abitur eingeführt. Turbo-Abitur heißt Stress, Leistungsdruck und Kopfschmerzen statt Jugend, weil die Schüler in einer verkürzten Schulzeit von acht Jahren den Lehrstoff von neun Jahren lernen müssen.

Mittwoch, 20 September 2017 07:23

Info-Veranstaltung "Bewegt GESUND bleiben"

Liebe Vereinsvertreter der Hagener Sportvereine,

hiermit möchten wir an die kommenden Veranstaltungen aus dem Programm „Bewegt GESUND bleiben in NRW!“ erinnern.

Am Dienstag, den 26. September, finden im Vereinsheim der TUS Eintracht 02 Eckesey gleich zwei Veranstaltungen statt.

Wir beginnen um 17 Uhr mit einer Info-Veranstaltung zum Thema Gesundheit(sangebote) im Breitensport“. Hier erfahren Sie u.a. den Mehrwert und den Nutzen von Gesundheitsangeboten für Ihren Verein, nachdem unterschiedliche Gesundheitssportangebote (Breitensport, Präventions- und Rehabilitationssport) und ihre Abwicklung im Gesundheitssystem erläutert wurden.

Im Anschluss, ca. 19.15 Uhr, folgt der Workshop Einführung von gesundheitsorientierten Maßnahmen im Breitensport!

Im Workshop werden Fragestellungen zur Betrieblichen Gesundheitsförderung, zu alternativen Angebotsformen und zur Berücksichtigung spezieller Gruppen bei der Angebotsplanung diskutiert. Zudem wird erörtert, wie gesundheitsorientierte Maßnahmen attraktiv beworben werden können.

Sie sind herzlichst dazu eingeladen, beide Veranstaltungen zu besuchen, können sich aber auch nur für eine Veranstaltung anmelden. Die Teilnahme an den Veranstaltungen ist kostenlos. Zudem stehen Getränke und ein kleiner Snack für jeden bereit!

Mit sportlichen Grüßen

Bianka Loks

„Bewegt GESUND bleiben in NRW!“

Beraterin für Bewegungskindergärten

OGS Koordinierungsstelle

Donnerstag, 07 September 2017 13:12

Friedhelm Tenne verstorben

Friedhelm Tenne, langjähriger Vorsitzender des TSV Hagen 1860 e. V., ist am vergangenen Freitag, 01.09.2017, verstorben.

Mit großem Bedauern und Bestürzung hat auch der Stadtsportbund Hagen e. V. vom plötzlichen Tod von Friedhelm Tenne Kenntnis genommen.

Wir verlieren mit ihm einen unermüdlichen Förderer und Unterstützer des Sports und des Gemeinwesens in jeder Beziehung. Er war über viele Jahrzehnte für den Hagener Sport immer ein angenehmer und kompetenter Ansprechpartner.

Sein langes Wirken für den Hagener Sport und insbesondere für "seinen" TSV Hagen 1860 wird nachhaltig in erlebter Erinnerung bleiben.

Stadtsportbund Hagen e. V.

Vorstand und Mitglieder

Montag, 04 September 2017 12:26

Rollator- Lehrgang

Roll on Rollator - eine interessante Fortbildung für Vereinsangebote und Seniorennachmittage, wo sich alles um Rollatoren und Sitzgymnastik dreht.

 

Der 2-tägige Wochenend-Lehrgang am 23. und 24. September 2017 in Hagen richtet sich an ÜbungsleiterInnen und Mitarbeiter aus dem Pflege-/Seniorenbereich und beinhaltet folgende Themen:

Die richtige Einstellung und eine gute Körperhaltung an dieser weit verbreiteten Gehhilfe, sowohl kleine Spiele, Crossboccia, Zirkeltraining und Tänze mit dem Rollator als auch eine Sitzgymnastik mit Alltagsmaterialien, Bändern und Jongliertüchern.

Es sind noch wenige Plätze verfügbar! Teilnehmer mit Vereinsempfehlung zahlen 80 €, alle anderen 160 €.

Rückfragen und Anmeldungen werden gerne beim Stadtsportbund Hagen e.V. entgegen genommen -  telefonisch unter 02331/207-5107 oder per Mail an anke.tauer@ssb-hagen.de.