Donnerstag, 22 August 2013 06:43

SPORT PRO GESUNDHEIT - Anträge können jetzt auch online gestellt werden

Der Deutsche Olympische Sportbund (DOSB) hat ein online-gestütztes System zur Beantragung des Qualitätssiegels SPORT PRO GESUNDHEIT freigeschaltet. Vereinen und Verbänden wird damit das Bewerbungsverfahren erheblich vereinfacht.


Das System besteht aus einem Eingabe-Assistenten, der wie das schriftliche Antragsformular aufgebaut ist. Dort gibt der Verein alle Antragsdaten ein und hinterlegt die erforderlichen Nachweise und Belege als pdf-Dateien. Die Abfragen im Eingabe-Assistenten sind eindeutig und unmissverständlich.

Zum Gesamtsystem gehört auch ein Verwaltungs-Assistent zur Antragsbearbeitung und -verwaltung. Hier sind die Sportfachverbände und Landessportbünde „aktiv“. Es ist sehr hilfreich, wenn die Email-Adressen der Personen angeben werden, die für das Qualitätssiegel SPORT PRO GESUNDHEIT in ihrem Verein zuständig sind. Diese werden per Email über den Status der Antragsbearbeitung informiert,  z.B. wenn Unterlagen nachgereicht werden müssen oder wenn eine Siegelverlängerung vorbereitet werden sollte.

Der Eingabe-Assistenten auf der Homepage des DOSB findet sich unter www.sportprogesundheit.info/onlineantrag

Der Landessportbund NRW bereitet gerade den Zugang über die Internetseite www.qmsport.de vor.

Die vergebenen Qualitätssiegel werden direkt in die Datenbank „sportprogesundheit“ eingespeist, so dass dort immer der aktuellste Stand der Angebote mit Qualitätssiegeln wiedergegeben wird.

 

Quelle: LSB NRW